ARM liefert 10-milliardsten Prozessor aus

ARM hat einen Meilenstein erreicht: Seit der Firmengründung 1990 hat der Technologiekonzern bis heute insgesamt 10 Milliarden Prozessoren ausgeliefert.

Der jährliche Absatz von ARM-basierten Prozessoren, die für die unterschiedlichsten Märkte im Bereich der Mikroprozessoranwendungen bestimmt sind, liegt heute bei knapp drei Milliarden, so das Unternehmen.

»ARM-Partner haben inzwischen mehr als einen Prozessor für jede einzelne Person auf dem Planeten vertrieben«, sagt Warren East, CEO von ARM. »Zehn Milliarden Prozessoren sind nicht nur ein enormer Meilenstein für ARM, sondern zeigen auch die wachsende Annahme dieser Prozessor-Architektur von der großen Mehrheit der großen Elektronik-Unternehmen.«

Das ARM-Portfolio des Unternehmens umfasst alle Bereiche der Mikroprozessor-Anwendungen, von einem preisgünstigen Embedded-Mikrocontroller bis zu High-Performance-Multicore-Prozessoren für anspruchsvolle Networking-, Mobilfunk- und Consumer-Entertainment-Anwendungen.