620 MHz – 1100 MHz-Quadratur-Modulator hoher Linearität

Den Hochleistungs-Quadraturmodulator LT5571 hat Linear Technology für GSM-, CDMA2000-, ISM- und RFID-Anwendungen im Frequenzbereich von 850 MHz bis 965 MHz optimiert.

Der Chip erhält ein I- und ein Q-Basisbandsignal als Eingangssignale und moduliert beide direkt einem HF-Träger auf. Die Zero-or-Low-ZF-Sender-Architektur ermöglicht es Entwicklern von Basisstationen, ihre Systeme mit einer geringen Zahl von Bauelementen zu realisieren, die nur wenig Energie benötigen, nur wenig Platz beanspruchen und die Systemkosten verringern. Der Chip zeichnet sich durch eine gute Linearität aus. Der Ruhestrom beträgt nur 97 mA bei 5 V Betriebsspannung. Der LT5571 produziert ein Eigenrauschen von -159 dBm/Hz, das LO-Übersprechen beträgt -42 dBm. Mit einer Spiegelfrequenzunterdrückung von -53 dBc bei 900 MHz hat sich der Chip an die Spitze seiner Klasse gesetzt. Er erfüllt oder übertrifft die Dynamikbereichanforderungen von GSM-Basisstationen und anderen Sendern für anspruchsvolle Wireless-Infrastrukturen. Der LT5571 sitzt in einem 16-poligen QFN-Gehäuse (4 x 4 mm) und ist ab Lager lieferbar.