Linear Technology 47 dBm OIP3 und 15,5 dB Verstärkung

Der Gain-Block LTC6431-15 von Linear Tech­nology erreicht eine Verstärkung von 15,5 dB über dem Frequenzbereich von 20 MHz bis 1,7 GHz. Der in einem SiGe-Prozess gefertig­te Chip ist in zwei Leistungsklassen erhält­lich.

 Die A-Version bietet bei 240 MHz einen typischen OIP3 von 47 dBm (44 dBm min.). Bei der B-Version liegt der typische OIP3 bei 45,5 dBm. Die Rauschzahl beträgt 3,33 dB, das entspricht einem Eingangsrauschen von 1 nV/√Hz. Eingang und Ausgang sind für 50 Ohm Abschlussimpedanz ausgelegt. An ex­ternen Bauelementen benötigt der LTC6431-15 zwei DC-Sperrkondensatoren und eine HF-Drossel vor dem Bias-Anschluss.

Der Ver­stärker erfordert eine unipolare Betriebsspan­nung von 5 V und arbeitet bis zu einem Aus­gangsspannungshub von über 2 V im linearen Bereich. Der typische P1dB liegt bei 20,6 dBm, der lineare Kennlinienbereich reicht bis 17 dBm Ausgangspegel. Der für den Betrieb bei Gehäusetemperaturen von –40 bis +85 °C spezifizierte LTC6431-15 besitzt ein 4 x 4 mm großes QFN-24-Gehäuse mit freiliegen­dem Pad für optimale Wärmeabfuhr und ge­ringe Induktivität.

Linear Technology, www.linear.com, Halle A4, Stand 538