1-MBit-Serial-EEPROM im schmalen SO8

Als erster Hersteller bietet STMicroelectronics ein 1-MBit-Serial-EEPROM an, das im SO8-Narrow-Gehäuse (3,8 mm breit) untergebracht ist.

Der Speicher-Chip hat ein zweiadriges, serielles I2C-Interface und eignet sich laut Unternehmensangaben besonders für Anwendungen der Consumer-Elektronik und der Medizintechnik. In Übereinstimmung mit der I2C-Spezifikation unterstützt der Baustein »M24M01« Taktfrequenzen von 100 kHz und 400 kHz und eignet sich für einen Betriebsspannungsbereich von 1,8 bis 5,5 V. Mit seiner »128 KBit x 8«-Organisation unterstützt er den Byte- und Page-Write-Modus mit einer Schreibzeit von 256 Bytes in weniger als 5 ms. Ein verbesserter Störfilter am Eingang unterbindet ungewollte Schreib-Operationen in Einsatzumgebungen mit starken elektrischen Störungen. Laut Unternehmensangaben ist der Datenerhalt größer als 40 Jahre und die Schreib-Endurance liegt bei über einer Mio. Schreibzyklen. Derzeit ist der M24M01 in Musterstückzahlen verfügbar. Die Massenproduktion will STMicroelectronics noch im Februar aufnehmen. Zudem plant ST, in Kürze die jüngste Entwicklung mit einem 1-MBit-EEPROM mit SPI-Bus zu ergänzen.

Die I2C-EEPROM-Familie von ST umfasst nun Versionen von 1 KBit bis 1 MBit und stellt damit laut STMicroelectronics die breiteste Produktpalette auf dem Markt dar.