Freescale: Neues System zur Reifendruckmessung

Das Reifendrucküberwachungssystem ist mit Sensorkomponenten ausgestattet, die hochpräzise Messungen erlauben. Autohersteller können damit die strengen Sicherheitsanforderungen für Kraftfahrzeuge erfüllen.

Der MPXY8300 ist ein Chipsatz in nur einem Gehäuse, der auf einem stromsparenden Drucksensor mit 8-Bit-Mikrocontroller basiert und für eine Montage im Rad konzipiert ist. Daneben enthält der Baustein einen 2-Achsen-Beschleunigungssensor und einen HF-Sender.

Das Tire Pressure Monitoring System (TPMS) soll Fahrern helfen, in ihrem Fahrzeug immer den richtigen Reifendruck zu behalten. Damit können Unfälle durch platzende Reifen vermieden werden. Auch die Fahreigenschaften und der Benzinverbrauch lassen sich damit verbessern. Das System meldet in Echtzeit über eine direkte Überwachung im Rad, wenn der Druck eines Reifens vom optimalen Wert abweicht. Der integrierte Beschleunigungssensor für die Bewegungserfassung kann wahlweise bei bestimmten Reifendrehzahlen oder auch im Ruhezustand Messwerte übertragen.

Muster des MPXY8300 sind bereits erhältlich, allgemein verfügbar soll das System im zweiten Quartal 2008 sein. Ab 10.000 Stück kostet der MPXY8300A mit XZ-Beschleunigungssensor für PKWs etwa 6,60 Dollar, der MPXY8320A mit XZ-Beschleunigungssensor für Lastkraftwagen etwa 9,64 Dollar.

Weitere Informationen erhalten Sie unter Tel. 089/92 10 35 59 und E-Mail support@freescale.com.