STMicroelectronics: USB-Stick als Entwicklungsplattform

ST stellt mit dem »STM32-comStick« eine Entwicklungsplattform in Form eines USB-Sticks vor, mit der Entwickler die Kommunikations-Peripherie des Mikrocontrollers evaluieren und eigene Anwendungen erstellen, programmieren und debuggen können.

Als Prozessorkern dient dem »STM32-comStick« von STMicroelectronics ein Cortex-M3; der Mikrocontroller STM32F107 der »STM32 Connectivity Line« mit 72 MHz Taktfrequenz und 256 Kbyte Flash-Speicher enthält Ethernet-, CAN-, USB-Device/Host/OTG- und audiotaugliche I²S-Peripherie. Zum STM32-comStick gehören ein Hitex-HiTOP5-IDE/Debugger, ein Tasking-C-Compiler und eine GUI zum Steuern der Applikationen. Die Funktion der Ethernet- und USB-Peripherie des Mikrocontrollers wird anhand von Quellcode-Beispielen illustriert; als Muster-Applikationen werden mitgeliefert: ein als USB-Host fungierender Massenspeicher, ein Dateisystem und ein Embedded-Web-Server auf Basis eines TCP/IP-Stacks.