Entwicklungs-Tool Simulink: Erweiterung für Regler-Entwicklung

MathWorks hat »Simulink Control Design 3.0« mit Funktionen zur Optimierung von PID-Reglern erweitert, die zusammen mit neuen PID-Regler-Blöcken in Simulink veröffentlicht werden.

In »Simulink Control Desing 3.0« berechnet ein neuer Optimierungs-Algorithmus anhand der gewünschten Phasenreserve und Systembandbreite automatisch die PID-Parameter. Eine neue Benutzeroberfläche unterstützt die visuelle Optimierung von PID-Reglern für alle Anlagenmodelle; das endgültige Design kann dann per Simulation in Simulink überprüft werden. Im Anschluss kann der Code für die Implementierung auf den einem Mikrocontroller mit Real-Time-Workshop automatisch generiert werden. Die PID-Blöcke helfen Entwicklern, PID-Regler zu erstellen, PID-Strukturen auszuwählen, Integrator-Anti-Windup zu verwenden und zeitkontinuierlichen auf zeitdiskreten Bereich umzustellen. Der Regler kann außerdem für das Implementieren auf einem Prozessor mit Festkomma-Arithmetik vorbereitet werden.