Simulations-Software: Löst auch komplexe Modelle

Vector Fields stellte eine neue Version seiner Entwicklungsumgebung Concerto für die Simulation von hochfrequenten elektromagnetischen Feldern vor.

Neu in Concerto v7 sind unter anderem die 64-bit-Unterstützung, die verbesserte Parallelisierung der Simulatoren, überarbeitete Ausnutzung von Symmetrien im Modell und ein innovativer Optimierer, der eigenständig unterschiedliche Optimier- Algorithmen anwendet, um auch komplexe Probleme zu lösen. Concerto v7 bietet eine umfassende 2D- und 3D-Entwicklungsumgebung für hochfrequente elektromagnetische Baugruppen. Es können sowohl einzelne Komponenten als auch gesamte Systeme im integrierten »Geometric Modeller« aufgebaut oder aus CAD-Programmen importiert werden.