Qimonda umwirbt Industrie und Telecom

Seine Aktivitäten in Europa im Bereich Industrieelektronik und Netzwerke verstärkt Qimonda mit optimierten Speicherlösungen und erweitertem Support.

Seine Aktivitäten in Europa im Bereich Industrieelektronik und Netzwerke verstärkt Qimonda mit optimierten Speicherlösungen und erweitertem Support.

Seit Anfang 2007 adressiert Qimonda in Europa mit seinem Produkt- und Support-Angebot schwerpunktmäßig die Bereiche Telekommunikation, Netzwerke und Industrie. Das Besondere an Speichern für industrielle Anwendungen und Netzwerke ist, dass nicht nur eine ausreichende Leistung, sondern auch der ausfallsichere Betrieb bei extremen Einsatzbedingungen gewährleistet sein muss.     

Das Produktspektrum von Qimonda für den Bereich Industrie und Netzwerk umfasst Unbuffered, Registered und Fully Buffered-DIMMs (FB-DIMMs) mit Speicherdichten von 512 MByte bis 8 GByte mit DDR- und DDR2-Schnittstelle. An DRAM-Komponenten stehen standardmäßig SDR-, DDR-, DDR2- und DDR3-Typen mit Speicherdichten von 128 MBit bis 2 GBit für die Zugriffsgeschwindigkeitsbereiche PC133 bis DDR3-1333 zur Verfügung. Weitere Komponenten und Modultypen sind auf Anfrage erhältlich. 

Die energieeffizienten DRAM-Produkte sind neben dem für DRAM üblichen Temperaturbereich (0°C - 70°C) für den erweiterten Temperaturbereich von -40 °C bis + 85 °C erhältlich. Für Anwendungen mit sehr hohen Zuverlässigkeitsanforderungen stehen leaded (RoHS5) Produkte zur Verfügung. Investitionssicherheit bietet die langfristige Verfügbarkeit der Produkte, die fünf Jahre und mehr über dem sonst auf dem PC-Markt üblichen Zeitraum liegt.

Laut Jörg Strughold, Regional President und Managing Director der Qimonda Europe GmbH erfüllt Qimonda »die spezifischen Anforderungen dieser Märkte mit einem zielgerichteten Produktangebot für Industrial & Networking, erweitertem End-of-Life-Support und mit umfangreicher Designunterstützung«.