Training for Professionals Modellbasierte Software- und Systementwicklung

'Modellbasierte Software- und Systementwicklung – Von den Anforderungen zum Sourcecode und wieder zurück': Das Training mit Dr. Oliver Alt, LieberLieber Software, am 15.-16.11.2016 führt die Teilnehmer in die grundlegenden Konzepte der modellbasierten Entwicklung von Software und Systemen ein.

Stoßen Sie mit der herkömmlichen Programmierung mit C, C++ & Co. an Grenzen?
Wird das verlässliche Testen Ihres Sourcecodes mehr und mehr zum Alptraum?
Wird es Zeit für Sie, auf die nächsthöhere Abstraktionsebene zu gelangen, um weiter den Überblick zu behalten?

Hier setzt die Methode der modellbasierten Software- und Systementwicklung an. Auf unterschiedlichen Ebenen lassen sich mithilfe entsprechender Werkzeuge die gewünschten Funktionen modellieren und anschließend daraus mit Codegeneratoren automatisch C-Code erstellen.

Das Training mit Dr. Oliver Alt, LieberLieber Software, am 15.-16. November 2016 führt die Teilnehmer in die grundlegenden Konzepte der modellbasierten Entwicklung von Software und Systemen ein. Unter dem Motto »UML – Unterschied zwischen Zeichnen und Modellieren« stellt der Referent zunächst Methoden zur Analyse und Anforderungsbeschreibung vor, zeigt die Modellierung von Strukturen und Schnittstellen und zeigt, wie sich die Modellierungssprachen mit UML-Profilen erweitern lassen. Anschließend stehen die Themen Codegenerierung und Reverse-Engineering auf dem Programm, bevor es dann in die praktische Anwendung eines konkreten Werkzeugs für die modellbasierte Entwicklung geht.

 

Wer sollte teilnehmen?

Sie spielen schon länger mit dem Gedanken, sich die modellbasierte Entwicklung einmal genauer anzusehen, scheuen aber den Einarbeitungsaufwand?
Sie wollen sich möglichst effektiv die Grundlagen der modellbasierten Entwicklung aneignen und in die konkrete Anwendung eines Werkzeugs einsteigen?

Dieser Workshop richtet sich an Manager, Projektleiter, Software-, Hardware-, Entwicklungs- und System-Ingenieure, Techniker und Interessierte an der Technologie, die so schnell wie möglich verstehen wollen, wie modellbasiertes Entwickeln funktioniert.

 

Ihr Trainer:

Dr. Oliver Alt, LieberLieber Software

Der Modellierungs-Spezialist und Fachbuchautor Dr. Oliver Alt arbeitet für die LieberLieber Software GmbH in Wien. Dr. Alt hat sich nach seinen Studien an der Technischen Universität Darmstadt und der Technischen Universität Wien bereits in seiner Dissertation »Car Multimedia Systeme Modell-basiert testen mit SysML« mit der Systems Modeling Language (SysML) beschäftigt. Diese von der Object Management Group (OMG) definierte Sprache basiert auf der klassischen Softwaremodellierungssprache UML und ist vor allem für die Modellierung von komplexen Systemen, bestehend aus Software, Elektronik und Mechanik, gedacht.

Termin: 15.-16. November 2016
Veranstaltungsort: Verlagsgebäude WEKA FACHMEDIEN, Haar bei München