MathWorks stellt RF Blockset 2 vor

Die Software erweitert Simulink um eine Bibliothek zur Modellierung des Verhaltens linearer und nichtlinearer HF-Komponenten - wie Filtern, Verstärkern oder Mischern - auf Basis des Agilent-Standards für Großsignal-Streuparameter in Modellen zur System-Level-Verifikation.

Mit diesem Blockset können Entwickler nicht nur auf Standard-Dateiformate für Netzwerkparameter und Rauscheigenschaften zugreifen, sondern auch im S2D-, P2D- und AMP-Format formulierte Modelle zur System-Level-Verifikation importieren. In diesen sind die erforderlichen Netzwerkparameter und Rauscheigenschaften der Komponenten definiert, genauso wie ihre nichtlinearen Eigenschaften.

Die Ingenieure erhalten S2D- und P2D-Daten beispielsweise von Komponentenherstellern, aus selbst gemessenen Daten oder aber durch Nutzung der speziellen Verification-Model-Extractor-Funktion aus Agilents Advanced-Design-System (ADS).

Das Blockset 2 ist ab sofort für Solaris-, Linux-, Microsoft Windows- und Macintosh-Plattformen erhältlich.