Innodisk

DDR4-DRAM-Module bis +125 °C

16. Mai 2022, 11:15 Uhr | Heinz Arnold
Innodisk
© Innodisk

Ihre neuen Ultra-Temperatur-DDR4-DRAM-Module hat Innodisk für den Temperaturbereich von -40 °C bis +125 °C ausgelegt.

Für den Einsatz in Industrieanwendungen spezifizieren die Hersteller ihre Speicher meist für Temperaturen zwischen -40°C bis +85 °C. Doch werden Industriedesigns immer kompakter und die wärmeempfindlichen Komponenten müssen dabei trotz der beengten Platzverhältnisse ohne System- und Funktionseinschränkungen arbeiten. 

So wachsen in Fahrzeugen die Anforderungen an die Leistung der Datenverarbeitung. Also steigt die Wärmerzeugung in den kleinen Gehäusen. Kommt jetzt noch äußere Hitzeeinwirkung hinzu, steigen die Probleme. Denn es ist kaum Platz für Kühlkörper und Lüfter vorhanden. Deshalb arbeiten Embedded Systeme meist ohne Lüfter du es besteht die Gefahr eines Systemabsturzes oder einer dauerhaften Beschädigung, wenn die Systemtemperatur die Spezifikation überschreitet. Unternehmenskritische Systeme erfordern aber absolute Zuverlässigkeit, teilweise in Umgebungen, die für elektronische Anwendungen nicht geeignet sind. Sie arbeiten oft in Umgebungstemperaturen, die ein normales System zerstören würden.

Deshalb bietet Innodisk jetzt kostenlose Upgrades ihrer Produkte an, um die Leistung auch bei höheren Temperaturen zu gewährleisten. Indem die Goldfinger-Auflage von normalerweise 30 µZoll auf 45 µZoll erhöht wird, werden die Verbindungen robuster und zuverlässiger. Die »Side Fill«-Technologie schützt und stärkt empfindliche Lötstellen vor thermischer und mechanischer Belastung. Anti-Sulfuration schützt die Silberlegierungen vor Schwefelkorrosion. Ein eingebauter Temperatursensor misst und prüft die Bauteiletemperatur permanent.

Um das Ultra-Temperatur-Label zu erhalten, werden die Komponenten nach der AEC-Q200 Automotive Qualifikation von externen Prüfern getestet. Der thermische Schock- und Vibrationstest entspricht dem MIL-STD-810G United States Standard und der Falltest wird nach der ISTA-1A International Safe Transit Association durchgeführt. Der Verband der elektronischen Industrie in Japan EIAJ-4072 stellt die Anforderungen an den Biegetest.

Das Ultra-Temperatur-DRAM-Modul ist in der Lage, in einem höheren Temperaturbereich fehlerfrei ohne Ausfall zu arbeiten. Der Bedarf dafür wird laut Innodisk steigen. So werde der Markt für selbstfahrende Fahrzeuge wird in den nächsten Jahren stark wachsen: Im Jahr 2026 soll der Umsatz auf 65 Mrd. Dollar gestiegen sein. Das entspricht einer durchschnittlichen Wachstumsrate von mehr als 20 Prozent pro Jahr.
 

Anbieter zum Thema

zu Matchmaker+

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

Innodisk

TW Speicher altec Jun22