Green Hills darf API von Express Logic nachbauen

Eine Schiedsstelle hat eine Klage von Express Logic gegen Green Hills abschlägig beschieden. Dabei ging es um die verblüffend große Ähnlichkeit der APIs von "ThreadX" und "µ-velOSity".

Express Logic hatte Green Hills beschuldigt, das API (Application Programmer's Interface) seines Betriebssystems »ThreadX« kopiert zu haben. Das Green-Hills-Betriebssystem »µ-velOSity« hat eine fast identische Programmierschittstelle. In einer eigens herausgegebenen Pressemitteilung hatte Express Logic die Ähnlichkeiten vor einigen Monaten bekannt gegeben.

Die Schiedsstelle, die die Kontrahenten angerufen haben um eine außergerichtliche Einigung herbeizuführen, hat festgestellt, dass das API von Express Logics »ThreadX« nicht durch Copyright geschützt ist. Deshalb kann Green Hills diese Schnittstelle ohne Einwilligung kopieren bzw. in seinem Betriebssystem »µ-velOSity« nachbauen.

Die Vorgeschichte zu diesem Fall ist, dass Express Logic ein »Evacuation Kit« angeboten hatte, mit dem »µ-velOSity«-Kunden ihre Software auf das konkurrierende »ThreadX«-Betriebssystem umstellen können. Diese Software hatte wiederum die Aufrufschnittstellen von »µ-velOSity« nachgeahmt.

-----

Berichtigung:

Bei der Berichterstattung ist uns ein Fehler unterlaufen. Ein Evacuation Kit für µ-velOSity hat es nie gegeben. Allerdings bietet Express Logic ein »pSOS Evacuation Kit« an. Auf dieses Kit, das Nutzern des nicht mehr weiterentwickelten Echtzeit-Betriebssystems pSOS den Wechsel auf ThreadX von Express Logic erleichtert, hatte Green Hills' CEO Dan O'Dowd Bezug genommen und argumentiert: »Vor dem Hintergrund, dass Express Logic selbst das API eines Mitbewerbers kopiert, ist es heuchlerisch, uns dasselbe vorzuwerfen«.

In der Tat hat Green Hills nicht nur die Programmierschnittstelle, sondern auch Teile des Quellcodes aus der Headerdatei tx_api.h kopiert. Das hat die Schiedsstelle festgestellt. Sie sah jedoch das Kopieren von »Ausdrücken und kurzen Phrasen« zum Zwecke der Kompatibilität als nicht gravierend genug an, um eine Copyright-Verletzung zu konstatieren. Express Logic hingegen hatte bei seinem pSOS Evacuation Kit das API nachgebaut, ohne Quellcode zu kopieren.