Fujitsu Siemens: Mainboard im Aquarium

Extremen Bedingungen wird das Mini-ITX-Mainboard D2703-S auf der embedded world vom 26. bis 28. Februar in Nürnberg ausgesetzt.

Einen besonderen Härtetest hat sich Fujitsu Siemens Computers für das Mini-ITX-Mainboard für Industrie-Applikationen ausgedacht. Auf der embedded world wird das Board in einem 70 Grad heißen Terrarium ausgestellt und dann auch noch bei laufendem Betrieb in einem Aquarium versenkt.

Ebenfalls gezeigt werden Anwendungsfälle für Industrie-Mainboards von Fujitsu Siemens Computers aus der Praxis. So kommt im Sommer ein Intel-basiertes ATX-Mainboard bei der Live-Übertragung der olympischen Spiele aus China zum Einsatz. Es unterstützt die Datenkompressions-Technik von MAYAH Communications. Außerdem zu sehen ist der Steuerungs-PC eines Industrieroboters aus dem Augsburger Unternehmen KUKA Roboters auf dem Stand in Halle 9. Herzstück des PCs ist ein Industrie-Mainboard, das mit Intel-Workstation-Technologie ausgestattet ist.