Schwerpunkte

embedded world 2020

Fachwissen für die Embedded-Welt

09. Dezember 2019, 10:18 Uhr   |  Achim Grolman

Fachwissen für die Embedded-Welt
© Frank Boxler/NürnbergMesse

Run auf die embedded world 2019. Auch 2020 trifft sich die Branche in Nürnberg, und zwar vom 25.–27. Februar.

Am Rande der Fachmesse embedded world finden auch 2020 wieder die embedded world Conference und die electronic displays Conference statt, deren Programme bereits online sind. Die embedded world Conference steht dieses Jahr unter dem Motto „Connecting Embedded Intelligence“.

Die embedded world Conference reflektiert als weltweiter Treffpunkt der Embedded-Branche die neuesten, in die Zukunft gerichteten Trends. Zu ihnen zählen zweifellos Machine-Learning und künstliche Intelligenz. Durch die allumfassende Vernetzung lassen sich heute riesige Datenmengen gewinnen, die ausgewertet und analysiert werden, um daraus Handlungsstrategien für die Zukunft abzuleiten. In welchem Ausmaß die Daten vor Ort verarbeitet werden und was in die Cloud gesendet wird – dieses Spannungsfeld ist eines der wesentlichen Diskussionthemen auf der Konferenz. Das Motto lautet dementsprechend: „Connecting Embedded Intelligence“.
Aber auch die Dauerbrenner-Themen sind auf der Konferenz reichlich vertreten. Dazu zählen das Hardware- und das Software-Engineering, das im Spannungsfeld von Kostendruck, Innovation sowie Qualität und Zuverlässigkeit steht. Zum Dauerthema hat sich auch das Internet of Things entwickelt. Zu keinem anderen Themenschwerpunkt wurden so viele Vorträge eingereicht.

Insgesamt gliedert sich das Programm 2020 in zehn Konferenzcluster: Internet of Things – Connected Systems – Embedded OS – Functional Safety & Security – Hardware – Software Engineering – Embedded Vision – Intelligent Systems – Embedded HMI & GUI – System-on-Chip.

Die einzelnen Cluster werden aus Sessions und Classes gebildet. Sessions dauern einen Vor- oder Nachmittag und bestehen aus zumeist halbstündigen Vorträgen. Die Classes sind auf kleinere Gruppen beschränkt und haben Lehrgangscharakter: Hier können sich die Teilnehmer ganz intensiv einer Thematik zuwenden, oft sogar mit praktischen Übungen am Rechner oder an Mikroprozessor-Platinen.

Keynote für alle Messebesucher und Konferenzteilnehmer

Ein Höhepunkt der embedded world Conference ist stets die Keynote am ersten Konferenztag, die auch alle Messebesucher kostenfrei besuchen können. Hier konnte mit Hassane El-Khoury, CEO von Cypress, ein ausgewiesener Branchenexperte gewonnen werden. Er spricht am 25. Februar 2020 über die Interaktion von Mensch und Maschine. Die Kombination von Internet of Things und intelligenten Technologien könnte die Interaktion des Menschen mit der Welt noch einschneidender verändern, als es das Smartphone getan hat. Da künstliche Intelligenz die Vorlieben und Verhaltensweisen des Menschen lernt und sich an sie anpasst, spricht El-Khoury gar von der „Erweiterung des menschlichen Geistes“ . Die Auswirkungen werden im Automobil, der Industrie, Medizin, in Smart Cities und im Smart Home zu spüren sein.

Themen im Detail

Die Vorträge der Themencluster sind hochaktuell und spannen den Bogen weit über die zehn Konferenzcluster:

Im Track „Internet of Things“ widmen sich die Vorträge den Themen rund um IoT-Plattformen, Trusted Computing, Datenbanken für verteilte Anwendungen und um die Diskussion über Cloud- vs. Edge- vs. Fog-Computing.

Im Track „Connected Systems“ konzentrieren sich die Vorträge auf drahtlose und drahtgebundene Kommunikationstechnologien. Mit Single-Pair-Ethernet greift die Konferenz hier eine der neuesten Entwicklung auf. Schon länger gibt es TSN, das sich ebenfalls weiterentwickelt und jetzt in die Anwendung gelangt. Im drahtlosen Bereich stehen nach den Low-Power-Wide-Area-Netzwerken (LPWAN) die Neuerungen rund um die neuen ortsbezogenen Funktionen von Bluetooth und zelluläre Campusnetze mit 5G im Zentrum des Interesses.

Embedded OS: In einer Grundlagen-Session können die Zuhörer lernen, wie Echtzeit-Betriebssysteme im Multi-Core-Zeitalter funktionieren. Weitere Schwerpunkte bilden die Themen Linux, Containertechnologie, Virtualisierung und wie das Betriebssystem dazu beitragen kann, um die Security von Systemen zu gewährleisten.

Seite 1 von 2

1. Fachwissen für die Embedded-Welt
2. Starke Partner

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Verwandte Artikel

elektroniknet