Auf Rekorde programmiert embedded world 2015 wächst erneut

Prof. Dr. Matthias Sturm, Vorsitzender des Beirats der embedded world, (links) und Richard Krowoza, Mitglied der Geschäftsleitung, NürnbergMesse, (rechts) können auf der Eröffnungspressekonferenz hervorragende Zahlen vermelden.
Prof. Dr. Matthias Sturm, Vorsitzender des Beirats der embedded world, (links) und Richard Krowoza, Mitglied der Geschäftsleitung, NürnbergMesse, (rechts) können auf der Eröffnungspressekonferenz hervorragende Zahlen vermelden.

Einen neuen Ausstellerrekord konnte die weltweit größte Embedded-Messe, die embedded world Exhibition&Conference, am ersten Messetag vermelden. Über 900 Firmen sind nach Nürnberg gekommen.

Waren es 2014 noch 856 Unternehmen, die auf der embedded world ausstellten, konnte in diesem Jahr erstmals die 900er-Marke übertroffen werden: Exakt 903 Firmen aus 37 Ländern nehmen an der embedded world 2015 teil. »Seit ihrem Start 2003 sehen wir kontinuierliche Steigerungen in allen relevanten Messezahlen. Die Messe präsentiert sich in der 13. Ausgabe nicht nur größer, sondern auch internationaler als je zuvor. Die embedded world ist eine Fachmesse von Profis für Profis mit hochspezialisiertem Know-how. Sie vereint die weltweite Embedded-Community auf einzigartige Weise«, so Richard Krowoza, Mitglied der Geschäftsleitung, NürnbergMesse.