Eigenständige Sensorknoten

Auch das Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen (IIS) zeigt auf der Embedded World seine neuesten Forschungsergebnisse.

Einer der Schwerpunkte am Fraunhofer-Stand sind drahtlos arbeitende Sensornetzwerke. Gezeigt werden sich selbst organisierende Sensorknoten, die die Zustände von Transportbehältern überwachen. Sie kommunizieren untereinander und können sogar ihre eigene Position feststellen.

Für die bessere Orientierung von Fußgängern in Innenstädten und Gebäuden, wird eine neue Lokalisierungsmöglichkeit vorgestellt, die bestehende WLAN-Netze nutzt.

Ein weiteres Ausstellungsstück ist ein intelligentes eingebettetes Kommunikationsgateway, das den Übergang zwischen unterschiedlichen Netzwerken ermöglicht. Durch eine kombinierte Hard- und Software wird eine schnelle und flexible Kombination von Kommunikationsschnittstellen mit individuellen Modulen und zusätzlicher Datenverarbeitung erreicht.