65-nm-Prozesstechnik in Flash-Speicherprodukten

Die Intel Corporation kündigt Aufstockung der Embedded-NOR-Flash-Produktreihe mit 65-Nanometer-Technologie für ihre Embedded-Kunden an.

In Anlehnung an die Firmenphilosophie ist Intel bemüht die 65-nm-Prozesstechnologie mit gutem Preis/Leistungsverhältnis und Support als auch einer hohen Produktlebensdauer zu gewährleisten. Beides sind wichtige Faktoren für OEMs, die für den Embedded-Markt entwickeln.

Erste Muster von Intels 65-nm-Produkten, die typischerweise in der Konsumelektronik, in Telekommunikationsgeräten und industriellen Applikationen zum Einsatz kommen, werden für die erste Hälfte des Jahres 2008 erwartet.

Der Schritt hin zur 65-nm-Embedded-Technologie ermöglicht eine Steigerung der Lebensdauer, der erweiterten Produkt-Features und Kosteneffizienz von Intel-Produkten.

Intels NOR-Produktangebot für den Embedded-Markt berücksichtigt sowohl parallele als auch die serielle Lösungen. Der StrataFlash-Embedded-Speicher (P30 / P33) ist Intels leistungsstärkste Chip-Code- und Datenlösung hinsichtlich Preis pro Bit.

Weiter gewährt Intels Embedded-Flash-Speicher (J3 v. D) drop-in-kompatible Upgradepfade und Skalierbarkeit. Der serielle Flash-Speicher S33 von Intel vereinfacht die Leiterplattenentwicklung für eine Vielzahl an Applikationen, wie Fernseher, DVD-Player, PCs, Modems und Druckern. Er ist zugleich Platz sparend durch seine geringe Anzahl an Anschlussstiften und sein kleines Gehäuse.