Juki: Neue Firmenzentrale

Die weltweite Firmenzentrale von Juki Automation wird künftig an einem Standort in Tama City (Stadtgebiet Tokio) zentralisiert. Das neu gebaute Gelände wird neben einem Bürogebäude auch das Forschungs- und Entwicklungszentrum beherbergen.

Das Investment in einen neuen Standort überrascht nicht: Juki gilt als einer der »Krisengewinner« unter den Herstellern von Anlagen und Maschinen für die Elektronikfertigung. So war es dem Unternehmen unter anderem gelungen, durch ein forsches Marketing zahlreiche Neukunden zu gewinnen. 
Der Standort umfasst ein Areal von 11.800 Quadratmeter mit einer Nutzfläche von gut 34.000 Quadratmeter. Etwa 800 Mitarbeiter werden nach dem Umzug dort beschäftigt sein. Beziehen will Juki den neuen Gebäudekomplex noch im Dezember dieses Jahres. Juki verspricht sich von diesem Schritt mehr Effizienz bei der Produktentwicklung durch intensiveren Austausch und kürzere Wege zwischen den Entwicklungsabteilungen und den operativen Teams aus der Verwaltung und dem Vertrieb. Bisher waren sowohl die Firmenzentrale als auch der Bereich Forschung & Entwicklung über den gesamten Ballungsraum Tokio verteilt. Das Kerngeschäft von Juki ist die Entwicklung und Herstellung von Bestückungsmaschinen für die SMT-Linie.