Flextronics fertigt Lenovo-Produkte für Europa

Der Computer-Hersteller Lenovo überträgt Teile der Fertigung für den europäischen Markt an das EMS-Unternehmen Flextronics. Flextronics fertigt bereits für Lenovo in China und Brasilien. Die Produkte für Europa werden in Savar (Ungarn) produziert.

Der Standort sei strategisch und logistisch günstig gelegen, um das Europa-Geschäft zu stärken, heißt es bei Lenovo: »Mit diesem Schritt wollen wir unsere europäischen Aktivitäten zentralisieren und unsere Lieferkette optimieren, um unseren europäischen Kunden optimalen Service bieten zu können«, sagt Gerry Smith, Senior Vice President bei Lenovo.

Die Flextronics-Fabrik in Savar wird PCs, Server und Workstations fertigen und diverse Service-Leistungen wie Reparaturarbeiten für Lenovo-Produkte übernehmen. Auch logistisch haben die Partner ehrgeizige Pläne: Ein Vendor-Managed-Inventory-System soll die Produktionslinien am Standort quasi in Echtzeit mit Komponenten füttern. Laut Angaben von Flextronics soll die Fabrik in Savar dazu in Zusammenarbeit mit Lenovo ausgebaut werden. Details zu dieser Vereinbarung gaben die Unternehmen nicht bekannt. Sean Burke, President von Flextronics Computing, sieht den Auftrag als Bestätigung für Flextronics als etablierter, weltweiter EMS-Partner großer Computer-OEMs.