ElectronicNetwork verkauft Standort Limburg

Im Rahmen seiner Neuausrichtung hat der EMS-Dienstleister EN ElectronicNetwork den Standort Limburg mit Wirkung zum 1.12.2009 verkauft. Die Geschäftsanteile von EN übernehmen die beiden Limburger Geschäftsführer Rüdiger Hornhardt und Gerd Ohl.

Ab Januar 2010 wird der ehemalige ElectronicNetwork Standort in Limburg unter eigenem Namen auf dem EMS-Markt auftreten. Verwaltungsdienstleistungen, wie IT, Buchhaltung, Personalwesen wird die neue Firma weiterhin von EN beziehen.

Der Verkauf ist Teil der Neuausrichtung von EN, die der kürzlich angetretene Vorstandsvorsitzende Klaus Kroesen eingeläutet hat. Danach soll das Unternehmen »schlanker und flexibler« werden, um im EMS-Wettbewerb bestehen zu können. Kroesen hat dazu innerhalb kurzer Zeit erste Maßnahmen umgesetzt: Er hat die Vorstandsriege auf zwei Personen verkleinert und eine Fertigungspartnerschaft mit dem EMS-Unternehmen Connect Systems in Rumänien geschlossen.