Deutscher Leiterplattenmarkt boomt

Mit 11 Prozent über dem Jahresdurchschnitt lag der Umsatz der deutschen Leiterplattenhersteller im Oktober 2007 ungewöhnlich hoch.

Auch im Vergleich zum Vorjahr schnitt der Oktober 2007 überdurchschnittlich ab: Der Umsatz liegt laut ZVEI 5 Prozent über dem Oktoberwert von 2006. Kumuliert erreichte das Umsatzvolumen der ersten zehn Monate fast das gleiche Niveau wie im sehr guten Vorjahr.

Der Auftragseingang stieg ebenfalls auf einen Ausnahmewert, knapp 0,5 Prozent unter dem bisherigen Spitzenwert für einen Oktober, fast 40 Prozent über dem Wert des Vorjahres und 26 Prozent über dem langjährigen Durchschnitt.

Die äußerst positiven Resultate des Monats ergaben ein Book-to-Bill-Ratio von 1,11 – ein Wert, der bislang im Oktober noch nie erreicht wurde. Die Mitarbeiterzahl lag auf dem gleichen Stand wie im Vorjahr, sank gegenüber dem Vormonat jedoch durch den Abbau von Aushilfskräften.