Testen, Fräsen, Selektivlöten BMK Group baut Technologieportfolio aus

Um selbst kleinste Bauteile exakt zu löten, gewinnt in der Elektronikproduktion 
die Miniwellentechnologie an Bedeutung
Um selbst kleinste Bauteile exakt zu löten, gewinnt in der Elektronikproduktion die Miniwellentechnologie an Bedeutung

BMK hat auch im vergangenen Jahr wieder kräftig investiert und seinen Maschinenpark und weiter ausgebaut.

Neu ist zum Beispiel eine Inline-Testanlage, die die Testverfahren (Funktionstest, In-Circuit- und Boundary-Scan-Tests) bei Mittel- und Hochvolumenproduktionen optimiert. Die neuen automatischen Inline-Tests ermöglichen es, dass die Fertigungslinie lange Zeit autark fahren kann und somit eine gleichbleibend hohe Qualität erreicht wird. Dieser Automatisierungsgrad steigert nach Angaben von BMK nicht nur die Prozesssicherheit, sondern senkt auch die Fertigungskosten. Zusammen mit einem Prüftechnikgerätehersteller hat BMK ein Adapterkonzept entwickelt, das die Produktwechselzeiten auf fünf Minuten reduziert. Um die Flexibilität bei Kleinserien zu erhöhen und noch besser auf mittelständische Kunden einzugehen, hat BMK außerdem in die neue Generation von Flying-Probe-Geräten investiert.

Flankierend dazu hat BMK in ein weiteres Fräszentrum investiert. Darüber hinaus hat BMK in eine neue Fräslinie investiert. Sie automatisiert die Schnittkantenkontrolle sowie die Ablage in Verpackungseinheiten.

Die fortschreitende Digitalisierung der Industrie hat immer kleinere Baugruppen zur Folge, die individuell programmiert und mit unterschiedlicher Hardware konfiguriert sind. Um selbst kleinste Bauteile exakt zu löten, gewinnt in der Elektronikproduktion die Miniwellentechnologie an Bedeutung. Demzufolge hat BMK sein Miniwellencenter erweitert. Insgesamt zwölf Selektivlötanlagen setzen flexibel „Low Volume – High Mix“ um. »Jedes Jahr erweitern wir unsere technischen Möglichkeiten, um für die Zukunft gerüstet zu sein. Für 2018 haben wir bereits weitere Investitionen definiert,«, bestätigt Dr. Bärbel Götz, Geschäftsführerin BMK professional electronics.