Kontaktlose Energieübertragung Wireless power: In acht Jahren 15 Mrd. Dollar Markt

Als Hauptanwendung für die kontaktlose Energieübertragung wird das Laden von Akkus in mobilen Geräten – vom Smartphone bis zum Elektroauto – den Markt für „wireless power“ treiben, von aktuell 4,9 Mrd. US-Dollar auf 15,1 Mrd. US-Dollar im Jahr 2020.

Pike Research, ein auf umweltfreundliche Techniken spezialisiertes, Marktforschungs- und Beratungs-Unternehmen, prognostiziert in seiner neuen Studie „wireless power“ eine rasche Akzeptanz der kontaktlosen Energieübertragungstechnik beim Anwender. Bis zum Jahr 2020 soll „wireless power“ die Standardtechnik zum Laden von Akkus in mobilen Geräten werden – ganz gleich ob Unterhaltungselektronik, Industrieelektronik, Infrastrukturtechnik oder Elektrofahrzeuge.

Als wichtigste Anwendung haben die Marktforscher das kontaktlose Laden von Mobiltelefonen identifiziert – es wird 2020 einen Anteil von 36 % am „wireless power“-Markt haben. Aktuell stellt Nordamerika den größten Markt für Ladesysteme mit kontaktloser Energieübertragung, aber noch in der Mitte des Jahrzehnts soll die Asien-Pazifik-Region die Nordamerikaner ablösen. Bis 2020 wird dort das „wireless power“-Marktvolumen auf 6 Mrd. US-Dollar steigen. In der Studie werden aber nicht nur die Massenanwendungen behandelt, sondern auch Übertragungstechniken über große Distanzen sowie Militär- und Raumfahrt-Anwendungen.