Konferenzprogramm PCIM Asia 2015 Toyotas Dr. Kimimori Hamada hält Keynote

Nach der PCIM Europe im Mai findet die PCIM Asia im Juni statt. Nun ist das Konferenzprogramm online

Auf dem Kongress der PCIM Asia 2015 halten Dr. Kimimori Hamada von Toyota und Prof. Chris Gerada von der University of Nottingham die beiden Keynotes. Ab sofort ist das Konferenzprogramm online abrufbar.

Die PCIM Asia ist ein wichtiger Treffpunkt für internationale Leistungselektronik- Unternehmen im chinesischen Markt. Seit über zehn Jahren findet die Messe mit der zugehörigen englischsprachigen Konferenz in Shanghai statt und zeigt die Trends der Power Branche mit Fokus auf die speziellen Anforderungen in China und Asien. Für die nächste Veranstaltung vom 24. bis 26. Juni 2015 ist das Konferenzprogramm nun online abrufbar.

Zwei Keynotes

Die Mesago PCIM GmbH gab bekannt, dass für die beiden Keynotes der Konferenz Dr. Kimimori Hamada von Toyota und Prof. Chris Gerada von der University of Nottingham gewonnen werden konnten.

Dr. Hamada spricht in seinem Vortrag »Toyota’s Challenge of Applying SiC Power Semiconductors to Environmentally Friendly Vehicles« - wie der Titel schon sagt - über die Herausforderungen des Automobilherstellers Toyota bei der Entwicklung von SiC-basierten Technologien und der Evaluation der Leistungsfähigkeit von Siliziumkarbid in elektrifizierten Fahrzeugen auf der Straße.

Prof. Gerada von der University of Nottingham referiert in seinem Vortrag »Driving Transport Electrification« über die Integration neuer leistungselektronischer Komponenten in elektrischen Maschinen. Dabei dienen Transportapplikatiopnen als Fallbeispiele.