Digitalisierung der Energiebranche Smart Energy auf der electronica 2018

Die electronica 2018 greift Smart Energy als Fokusthema auf.
Die electronica 2018 greift Smart Energy als Fokusthema auf.

Die electronica legt dieses Jahr einen Fokus auf das Thema Smart Energy. Denn das Energiesystem in Europa befindet sich im Umbruch und bietet erhebliches Potenzial für technologische Innovationen in Leistungselektronik, Smart Grids und Energiespeicherung.

Smart Energy – also alles, was im Zusammenhang mit Energiespeicherung, Verbrauchssteuerung oder Energiewandlung steht – nimmt einen wichtigen Stellenwert auf der electronica 2018 ein, die vom 13. bis 16. November in München stattfindet.

Ob Forum, Kongress oder an den Messeständen der Aussteller – überall trifft der Besucher im Rahmen der electronica auf Smart Energy. Das liegt auch daran, dass der Bedarf an »intelligenter Energie« in vielen Elektronik-Segmenten steigt. Dazu zählen die Bereiche Wireless und Embedded ebenso wie das Internet der Dinge oder autonome Systeme. Auch Elektroautos könnten als flexible Speicher und Netzstabilisatoren Teil der zukünftigen Energieversorgung werden.

Power Electronics Forum

Das erstmals stattfindende Power Electronics Forum widmet sich speziell dem Thema Smart Energy. Auf dem Forum wird behandelt, welche Rolle Schaltnetzteile, Stromspeicher und Leistungselektronik dabei spielen. Dabei werden Anwendungen und Technologien diskutiert, aber auch Trends und Produktinnovationen.

Wireless Congress

Durch Smart Grids, die neben Energie auch Daten von intelligenten Zählern oder Sensoren transportieren, werden die Stromnetze zu einer der größten IoT-Installationen überhaupt. Die Vernetzung der verschiedenen Komponenten erfolgt durch moderne Informations- und Kommunikationstechnik. Der Wireless Congress, den die Elektronik-Redaktion gemeinsam mit der Electronica veranstaltet, greift diese Thematik auf. Der Kongress findet am 14. und 15. November statt.

Smart Energy in den Messehallen

Der Ausstellungsbereich Stromversorgung in den Hallen A5 und A6 umfasst das komplette Portfolio an Transformatoren, Stromversorgungen, Netzteilen und Batterien. Doch auch in anderen Messehallen stellen zahlreiche Aussteller Produkte und Dienstleistungen zu Smart Energy aus, beispielsweise die Anbieter von Leistungshalbleitern oder die Anbieter von Wireless-Technologien.