Abrechnungstaugliche Genauigkeit Selbstkalibrierender Energiezähler-IC

Auf externe Spannungs- und Stromquellen für Referenzzwecke kann verzichtet werden.
Auf externe Spannungs- und Stromquellen für Referenzzwecke kann verzichtet werden.

Analog Devices hat einen Energiezähler-IC mit Selbstkalibrierfähigkeit vorgestellt. Der Baustein adressiert einphasige Energiezähler-Anwendungen und vereinfacht die Implementierung zahlreicher Stromversorgungsfunktionen.

Der Energiezähler-IC ADE9135A nutzt die mSure-Technik zur automatischen Kalibrierung des Messsystems. Die mSure-Technik kalibriert das System auf der Grundlage direkter Messungen des Energiemess-Signalpfads im Messsystem. Auf externe Spannungs- und Stromquellen für Referenzzwecke kann also verzichtet werden. Dadurch reduziert sich der Zeitaufwand für die Kalibrierung ebenso deutlich wie die Arbeits- und Equipment-Kosten.

Mit dem Baustein ist es möglich, Produkte in intelligenten Beleuchtungslösungen, Rechenzentren, Ladegeräten oder industriellen Anwendungen durch eine Energiemessfunktion mit abrechnungstauglicher Genauigkeit zu ergänzen. Systeme, die für den ADE9153A ausgelegt sind, können während der Produktion eine Selbstkalibrierung vornehmen, so dass auf den Bau, die Installation und die Unterhaltung von Präzisions-Kalibrierplätzen in der Produktionsstätte verzichtet werden kann.

Zu den Funktionen des Bausteins zählen Netzqualitäts-Messungen wie Nulldurchgangs-Erkennung, Berechnung der Netzperiodendauer, Winkelmessung, Dip/Swell-Erkennung, Spitzenwert- und Überstrom-Detektierung und Messung des Leistungsfaktors. Drei A/D-Wandler mit 88 dB Signal-Rauschabstand und Stromkanal mit hoher Verstärkung sind integriert.

Der IC erfüllt die Wirkverbrauchs-Normen wie die IEC 62052-21, IEC 62053-22, EN 50470-3, OIML R46 und ANSI C12.20 sowie die Blindverbrauchs-Normen IEC 62053-23 und IEC 62053-24. Er ist im LFCSP-32-Gehäuse der Größe 5 mm x 5 mm x 0,75 mm erhältlich.

Zur Entwicklungsunterstützung gibt es ein passendes Evaluierungsboard mit der Bezeichnung ADE9152EVK.