Rutronik Modulare 2W-DC/DC-Wandler für Medizinanwendungen von Recom

Die neuen 2W-DC/DC-Wandler mit vollständiger Medizintechnik-Zertifizierung der Recom REM2-Serie sind ab sofort mit verschiedenen Eingangsspannungsbereichen, allen gängigen Ausgangsspannungen sowie mit Single- oder Dual-Ausgängen bei Rutronik erhältlich.

Die leiterplattenmontierbaren 2W-DC/DC-Wandler kommen mit einer verstärkten Isolierung von 5,2k VDC/1 Minute sowie 2MOPP (Means of Patient Protection) bei 250 VAC in einer Höhenlage bis 5000 Metern. Mit einer Eingangsspannung von 3,3 bis 24 VDC lassen sich Ausgangsspannungen zwischen ±3,3 und ±12 VDC realisieren. Bei einer Bandbreite von 20MHz schwankt die Ausgangsspannung laut Hersteller um maximal 150 mVp-p.

 

Im Betriebstemperaturbereich von -40°C bis +80°C erreichen die Module einen Wirkungsgrad von bis zu 85 Prozent ohne Derating. Mit einer Höchstlast von 50 Prozent lassen sie sich bis zu einer Betriebstemperatur von +95°C einsetzen. Bei +25°C weist die REM2-Serie eine MTBF (Meantime between Failure) von 12900x103 Stunden auf, bei +80°C sind es 5300x103 Stunden. Dank kompakter Baugröße der SIP8-Gehäuse (23,0 x 8,0 x 12,2mm) und vielen Varianten bietet die EM2-Serie Entwicklern zudem viel Freiheit beim Leiterplatten-Design.

 

Die Recom REM2-Serie ist konform zu Class A/B EMV und zur EMV-Medizinnorm 60601-1-2 (4th Ed.) durch Verwendung eines einfachen externen LC-Filters und zertifiziert nach den medizinischen Sicherheitsstandards CB, IEC/EN und ANSI/AAMI 60601-1 (3rd Ed.). Sie kommt mit einer Herstellergarantie von fünf Jahren.