Bahnwandler von Autronic Kompakte DC/DC-Wandler mit 10 und 20 W

Die im vergossenen Gehäuse untergebrachten Bahnwandler besitzen zahlreiche Schutzfunktionen.
Die im vergossenen Gehäuse untergebrachten Bahnwandler besitzen zahlreiche Schutzfunktionen.

Mit den Serien AER10 und AER20 stellt Autronic galvanisch getrennte DC/DC-Wandler mit 10 bzw. 20 W Leistung vor. Sie adressieren Anwendungen wie Bahnsysteme, batteriebetriebene Geräte und Messinstrumente.

Integriert sind Schutzfunktionen wie Schutz vor Überstrom und Überspannung. Ebenso sind die in einem vergossenen Gehäuse der Größe 2 Zoll x 1 Zoll untergebrachten DC/DC-Wandler kurzschlusssicher. Die Stromversorgungen, die einen Wirkungsgrad von bis zu 89 % erzielen, sind für den Einsatz im Temperaturbereich von -40 bis +85 °C vorgesehen und erfüllen damit die Anforderungen nach Klasse TX.

Optional werden der AER10 und der AER20 mit Kühlkörper angeboten, um bei höheren thermischen Anforderungen eine bessere Wärmeabführung gewährleisten zu können. Weitere Merkmale sind die Remote-On/Off-Steuerung und die I/O-Isolation von 3.000 V AC.

Für die nominalen Bahnspannungen von 12/24 V DC, 36/48 V DC und 72 V DC stehen unterschiedliche Versionen zur Verfügung. Die Ausführungen mit Single-Ausgang sind mit Spannungen von 5 V, 12 V, 15 V und 24 V erhältlich. Daneben sind Varianten mit Dual-Ausgang verfügbar, und zwar mit Ausgangsspannungen von ±12 V oder ±15 V. Bei allen Wandlern der beiden Serien wird die Ausgangsspannung auf besser als 1 % genau geregelt.

Die Bahnwandler-Serien von Autronic erfüllen die Anforderungen bezüglich Schock- und Vibrationsschutz nach EN 61373 Kategorie 1 Klasse B, bezüglich trockener und feuchter Hitze EN 60068-2-1/-2/-30. Außerdem genügen sie der EMV-Norm EN 50121-3-2 für Schienenfahrzeuge und der Bahn-Norm EN 50155. Daneben wurden Brandschutzprüfungen nach EN 45545-2 durchgeführt.