Wireless Power Entwicklungssystem für 200 W

Wireless Power Entwicklungssystem 760308EMP-WPT-200W.
Wireless Power Entwicklungssystem 760308EMP-WPT-200W von Würth Elektronik eiSos und Infineon Technologies.

Würth Elektronik und Infineon Technologies haben ein Entwicklungssystem für Wireless Power mit einer Leistung von 200 W entwickelt. Die Besonderheit: Es kann zusätzlich zur Energie auch Daten übertragen.

Das Wireless-Power-Entwicklungssystem 760308EMP-WPT-200W, das Würth Elektronik eiSos mit Unterstützung der Infineon Technologies AG entwickelt hat, besteht aus einem Netzteil, einer Sender- und einer Empfängereinheit. Es ist für eine Leistung von bis zu 200 W konzipiert und basiert auf Halbleitern von Infineon: Leistungs-MOSFETS, Treiber-ICs, Mikrocontroller und Spannungsregler.

Der Sender (im Bild links) besteht aus einer MOSFET-Vollbrücke und einem Resonanzkreis, gebildet aus der Serienschaltung von WPT-Spule und den Resonanzkondensatoren. Aufgrund der Phasenverschiebung zwischen Spannung und Strom im Resonanzkreis schaltet der Leistungswandler im Spannungsnulldurchgang (ZVS – Zero Voltage Switching) und ermöglicht so einen hohen Wirkungsgrad.

Auf der Empfängerseite (im Bild rechts) wird ein Synchron-Gleichrichter mit nachfolgender Filterung und Siebung eingesetzt. Zusätzlich können durch Amplitudenmodulation des Wechselfeldes zwischen Sender und Empfänger beliebige Daten von der Empfängerseite an die Senderseite übertragen werden.

Das Entwicklungssystem soll im dritten Quartal 2018 lieferbar sein. Es wurde beim Wireless Power Congress der Elektronik am 22. März 2018 erstmals öffentlich gezeigt und in einem Workshop ausführlich vorgestellt.