Wireless Power Blickrichtung Kalifornien

Tony Francesca wechselt vom IoT-Netzbetreiber Sigfox zu nok9 AB und leitet als Vice President und General Manager künftig das kalifornische Büro für Vertrieb, Marketing und technischen Support.
Tony Francesca wechselt vom IoT-Netzbetreiber Sigfox zu nok9 AB und leitet als Vice President und General Manager künftig das kalifornische Büro für Vertrieb, Marketing und technischen Support.

Der schwedische Hersteller von Wireless-Power-Testsystemen nok9 eröffnet in Kalifornien ein Büro für Vertrieb, Marketing und den technischen Support – mit Tony Francesca als Vice President und General Manager.

Das in Malmö, Schweden, ansässige Unternehmen nok9 AB hat sich auf Wireless-Power-Testsysteme für die Entwicklung und Qualitätssicherung spezialisiert. Mit seinen Testsystemen lassen sich z.B. Konformitätstests nach dem Qi-Standard und anderer Wireless-Power-Standards durchführen.

Um die globale Expansion von nok9 zu beschleunigen, hat das Unternehmen Tony Francesca in sein Senior Leadership Team als Vice President und General Manager benannt. Er kommt vom Netzbetreiber Sigfox, wo Francesca als Vice President of Ecosystem Partners das globale Team der Wertschöpfungskette von Partnern in den Bereichen Halbleiter, Module, EMS/ODM, Distributoren und Cloud leitete.

»Tony's hervorragende Referenzen und seine lange Liste von Errungenschaften im Bereich Wireless Power und Standards sowie leitende Positionen in Start-ups und Fortune-500-Unternehmen sind ideal geeignet, um sofortige und signifikante Auswirkungen auf nok9 zu haben, wenn es darum geht, unsere Führungsposition zu stärken«, begrüßt Marco Lischnewski, CEO von nok9, die erfolgreiche Akquise.

Vorbereitung für den Boom

Tony Francesca: »Ich werde in der Bay Area in Kalifornien ansässig sein und ein Büro für Vertrieb, Marketing und technischen Support einrichten, um das Unternehmenswachstum voranzutreiben. Seit 2012 kenne ich nok9, ihre Expertise und Führungsrolle innerhalb des Wireless Power Consortium hinsichtlich der Qi-Spezifikation und als Referenz für Testgeräte in anerkannten Prüflabors weltweit.

Jetzt da der Krieg der Standards vorbei ist und die Industrie Qi mit führenden OEMs für Smartphones und Autohersteller gewählt hat, die Wireless Power in großen Stückzahlen integrieren, ist nok9 bereit für großes Wachstum. Mit seinen Wireless-Power-Testsystemen ermöglicht nok9 den Massenmarkt – für Anbieter von Halbleitern, mobilen Geräten, Automobilherstellern und Infrastruktur. Von den ersten Machbarkeitsstudien bis zur Serienproduktion deckt nok9 mit den Wireless-Power-Testsystemen den gesamten Entwicklungs- und Fertigungsprozess ab, um Sicherheit, Zuverlässigkeit, Interoperabilität und Zertifizierung zu gewährleisten.«

Tony Francesca wechselt vom IoT-Netzbetreiber Sigfox zu nok9 AB und leitet als Vice President und General Manager künftig das kalifornische Büro für Vertrieb, Marketing und technischen Support.

Bei Sigfox war er als Vice President of Ecosystem Partners für das globale Team der Wertschöpfungskette von Partnern in den Bereichen Halbleiter, Module, EMS/ODM, Distributoren und Cloud verantwortlich.

Vor seiner Zeit bei Sigfox leitete Francesca als Vice President den Geschäftsbereich Unterhaltungselektronik bei PowerbyProxi, einem Hersteller von Wireless-Charging-Systemen, der kürzlich von Apple übernommen wurde. In dieser Zeit war er auch im Wireless Power Consortium aktiv, als Chairman der Arbeitsgruppe für resonante Multi-Geräte-System.

Weitere Stationen seiner beruflichen Karriere waren: Chief Executive Officer beim Start-up BroadLogic und Chief Operating Officer bei Hellosoft, ebenfalls ein Start-up, sowie leitende Positionen bei AT&T, Quantum und U.S. Robotics, die damals zu 3Com gehörten.

Das Unternehmen nok9 AB beteiligt sich als Aussteller beim Wireless Power Congress 2018 der Elektronik.