In-Track-LED-Treiber Stromschienenstrahler ohne Trackbox

In-Track-Treiber zur Integration direkt in 230-V-Schienensysteme.
In-Track-Treiber zur Integration direkt in 230-V-Schienensysteme.

Tridonic miniaturisiert die Beleuchtung auf 230-V-Schienensystemen. In-Track-Treiber können direkt integriert werden, sodass die sperrige Trackbox entfällt.

In der Regel wird der Treiber für 230-V-Schienensysteme in einem externen Gehäuse untergebracht (Trackingbox). Tridonic hat In-Track-Treiber mit 25 W und 40 W Ausgangsleistung entwickelt, die direkt in Adapter für die 230-V-Schienensysteme integriert werden. Anwendungen ergeben sich in der Beleuchtung von Shops, Kunstgalerien und Museen sowie in der Gastronomie.

Die Variante mit 25 W liefert Ausgangsströme von 350 mA bis 600 mA, die 40-W-Variante 500 mA bis 1050 mA. Sie sind, je nach Modell, entweder in 25-mA- oder in 1-mA-Schritten einstellbar und sind damit kompatibel zu einer Reihe verschiedener LED-Spots. OEMs können mittels NFC-Multi-Programming bis zu zehn Einheiten in einem Schritt programmieren.

Die Effizienz der Treiber liegt bei 85 Prozent. Kompatibilität ist mit Schienensystemen von Nordic Aluminium und Stucchi gegeben.