Panel-PCs/Industriemonitore Rundum IP65 geschützt

Die Unterschiede zwischen den drei Varianten der S-Line Serie sind hier zu sehen: Unterhalb der Anzeige ist die Front entweder als resistiver Touch, als PCAP-Touch oder mit mechanischen Eingabetasten ausgeführt.
Die Unterschiede zwischen den drei Varianten der S-Line Serie sind hier zu sehen: Unterhalb der Anzeige ist die Front entweder als resistiver Touch, als PCAP-Touch oder mit mechanischen Eingabetasten ausgeführt.

Touch-Displays für anspruchsvolle Umgebungen bietet Cre Röslers Serie S-Line. Die rundum IP65-geschützten Displays können als Industriedisplays oder Panel-PCs verwendet werden.

Die schlag- und kratzfesten Touch-Screen Panel-PCs aus der Serie S-Line von Cre Rösler Electronic sind in drei Modellvarianten verfügbar, die sich in der Ausführung der Frontarmatur unterhalb der Anzeige unterscheiden: mit eingelegter Aluminiumfront und resistivem Touchpad, mit eingelegeter Glasfront und projektiv-kapazitivem Touchpad (PCAP) oder mit Glas- und Aluminiumfront und individuell programmierbaren mechanischen Eingabetasten. Alle drei Varianten sind im Aluminiumgehäuse (27 mm oder 45 mm tief) eingebettet und befinden sich hinter einer Frontglasscheibe aus gefloatetem Aluminiumsilicatglas. Sie bestehen aus langzeitverfügbaren Komponenten, wie dem Intel-core-i7-Prozessor.

Die lüfterlosen Panel-PCs sind für den Gebrauch als Industriemonitor gedacht und sind in den dort üblichen Displaygrößen von 15” bis 24” erhältlich. Mit einem modularen Anschlusskonzept lassen sie sich mit Tragarmsystemen nahezu aller Hersteller kombinieren. Optional sind 2D-Scanner, RFID-Lesegerät, USV, WLAN sowie eine individuelle Schnittstellenerweiterung integrierbar.