LED-Treiber Module für die Beleuchtungstechnik

ERG Lighting, ein neuer Unternehmensbereich der in den USA beheimateten Endicott Research Group, hat unter dem Namen eDriver eine neue Produktfamilie von Netzgeräten für den Betrieb von LEDs vorgestellt.

Die Module sind in vielfältigen Varianten mit unterschiedlichen Ausgangsspannungen und Ausgangsströmen verfügbar. Sie erreichen einen Wirkungsgrad von 90 Prozent, sind vollständig isoliert und arbeiten mit allen üblichen Netzwechselspannungen. Alle Module sind mit einer Schaltung für die Leistungsfaktor-Korrektur ausgestattet und können auf Kundenwunsch mit einem Analog-Eingang (0 bis 10 V) für das "Dimmen" ausgeliefert werden.

ERG Lighting ergänzt die Produktfamilie der eDriver mit einem "DRIVERsity" genannten Angebot kundenspezifischer Entwicklungen. Künftige Modelle in diesem Programm werden mit Mehrfach-Ausgängen sowie Umgebungslicht-Sensoren ausgestattet sein. Weitere Varianten mit Temperatur-Regelung, zusätzlichen Möglichkeiten für das Dimmen, Variation der Farbtemperatur und kundenspezifischen Gehäusen sollen folgen.