Hy-Line Computer Components Linecard für Touch-Controller erweitert

Hy-Line erweitert sein Angebot für kundenspezifisch parametrierte Touch-Controller.
Hy-Line erweitert sein Angebot für kundenspezifisch parametrierte Touch-Controller.

Hy-Line erweitert sein Portfolio an Touch-Controllern: Mit Ilitek und FocalTech stehen nun zwei weitere taiwanesische Anbieter auf der Linecard.

Beide Anbieter sind im Hsienchu-Forschungspark in Taiwan ansässig. Hier forschen und fertigen aktuell mehr als 500 Unternehmen, mehrheitlich aus dem Bereich Halbleiter, Optoelektronik und Biotechnik. Ilitek wurde 2004 als Hersteller von analog-ICs gegründet und ist auf a-Si-TFT- und LTPS-Treiber-ICs spezialisiert und wird unter europäischen Display- und HMI-Anbietern zunehmend beliebter.

FocalTech ist ein 2005 in den USA gegründeter HMI-Anbieter mit Fokus auf kapazitiven Touch-Panel Controller-ICs. Ein Jahr später folgte die Gründung der Niederlassung im Hsienchu-Forschungspark. Nach eigenen Angaben wird die Technik des Unternehmens aktuell in mehr als 2,5 Milliarden Mobilgeräten weltweit verwendet.

Individuelle Touch-Funktion

Mit der Kooperation erweitert Hy-Line das Angebot an Touch-Controllern für kundenspezifische Display-Panel. Die Parametrierung erfolgt dafür In-House und muss nicht an den Controller-Hersteller weitergeleitet werden. Bisher setzte Hy-Line dafür vorwiegend auf den ebenfalls in Taiwan ansässigen Anbieter EETI, mit dem seit beinahe 20 Jahren eine enge Kooperation besteht.

Angeboten werden industrielle Standard-HMIs mit Diagonalen von 7 bis 24 Zoll, kleinere HMI-Varianten für die Heimautomatisierung und tragbare Geräte (2,4 bis 10,1 Zoll) und größere Versionen für Signage und Whiteboards von 32 bis 84 Zoll.