Infrarot-LED Leistungssprung dank Nanostack

Die neue Infrarot-LED aus der Power-Topled-Serie von Osram Opto Semiconductors SFH 4258S/ 4259S bietet 80 Prozent mehr an optischer Ausgangsleistung als eine Standardvariante bei gleicher Fläche und gleichem Strom.

Grund für den Leistungssprung ist die Nutzung der Nanostack-Technologie für den Aufbau der IR-LED: Statt eines p-n-Übergangs wurden hier zwei übereinander liegende p-n-Übergänge realisiert. Die infratrote Power-Top-LED bringt bei einem Betriebsstrom von 70 mA eine optische Ausgangsleistung von 80 mW bei der Emissionswellenlänge von 850 nm. Für die IR-LED sind zwei verschiedene Linsen mit Abstrahlwinkeln von ±15° und ±25° erhältlich.