Helligkeitsrekord LED-Chip erzeugt 500 Lumen

Beispiel für eine 30-W-Retrofit-Lampe: Statt bis zu sechs LED-Chips genügt eine einzige LED des Typs »nPola«.
Beispiel für eine 30-W-Retrofit-Lampe: Statt bis zu sechs LED-Chips genügt eine einzige LED des Typs »nPola«.

Seoul Semiconductor hat den LED-Chip »nPola« vorgestellt, der fünfmal mehr Licht abgeben soll als bisherige LED-Chips mit vergleichbaren Abmessungen.

Derzeit beträgt der Wert des Lichtstroms, der von einer herkömmlichen weißen 1-W-LED ausgeht, etwa 100 Lumen. Der neue LED-Chip »nPola« erzeugt jedoch 500 Lumen. Genauere Parameter und Leistungsdaten hat der Hersteller allerdings noch nicht bekanntgegeben.

Mehr als zehn Jahre hat das koreanische Unternehmen Seoul Semiconductor nach Angaben seines CEOs, Jung Hoon Lee, an der Entwicklung des neuen Produktes gearbeitet. Das neue Bauelement hat nach Lees Aussage noch Potential: Er hält eine weitere Steigerung auf das Doppelte des jetzt erreichten Wertes durchaus für möglich.

Die Patentrechte für die Technologien zur Herstellung der neuen HB-LED (High Brightness) hält ausschließlich Seoul Semiconductor.

Bei der Präsentation des neuen Produktes am 3. Juli 2012 war auch der Erfinder der blauen LED, Prof. Shuji Nakamura, anwesend.