Prognose von Yole Développement Kommunikation treibt Markt für Laserlichtquellen

»Wachstumstreiber ist noch immer die optische Kommunikation«, Dr. Martin Vallo, Analyst für Technik und Marktentwicklung bei Yole Développement.
»Wachstumstreiber ist noch immer die optische Kommunikation«, Dr. Martin Vallo, Analyst für Technik und Marktentwicklung bei Yole Développement.

Bis 2024 soll sich der Markt für Kantenemitter-Laser verdoppeln, mit der optischen Kommunikation als größtem Wachstumstreiber. Den einen Marktbeherrscher wird es laut Yole-Analysten aber nicht geben.

Rund 2,5 Mrd. US-Dollar betrug 2018 das weltweite Marktvolumen für Kantenemitter-Laser (Edge Emitting Laser, EEL). 2024 werden es mehr als 5 Mrd. US-Dollar sein, prognostizieren Marktanalysten von Yole Développement. Die meisten der heutigen Laserdioden sind Kantenemitter.

Der wichtigste Absatzmarkt für EEL ist die optische Kommunikation mit aktuell 56 Prozent Marktanteil. Von hier aus werde laut Yole Développement auch das größte Wachstum ausgehen: Wurden 2018 noch  1,385 Mrd. US-Dollar umgesetzt, sollen es sechs Jahre später rund 3,4 Mrd. US-Dollar sein. Die Segmente Materialbearbeitung und Displays, die mit 16 Prozent und 14 Prozent Marktanteil im Jahr 2018 weitere Kernmärkte darstellen, werden laut Prognose an Marktanteilen verlieren.

Gewinner und Verlierer

Als neuen Wachstumsmarkt für Kantenemitter-Laser sehen die Marktanalysten die drei Bereiche Sensorik, Medizinanwendungen und Beleuchtung. Bis 2024 soll sich das Marktvolumen von 183 Millionen auf 664 Millionen US-Dollar vervielfachen. Schrumpfen würden dafür Anwendungsfälle in der Drucktechnik und den optischen Datenspeichern wie DVDs und Blue-Ray-Discs.

Zersplitterter Markt lässt sich nicht allein bedienen

Zu den Kantenemittern-Lasern zählen diverse Bauarten mit unterschiedlichen Anwendungsbereichen, die untereinander konkurrieren: Laserdioden, Faser-, CO2- und Festkörperlaser sowie Excimerlaser. Meist stehen hinter unterschiedlichen Anwendungen auch unterschiedliche EEL-Techniken mit verschiedenen Lieferketten.

Die Yole-Analysten gehen deshalb auch von einer weiteren Spezialisierung der Unternehmen aus, die sich auf eng umrissene Bereiche innerhalb ihrer Kernmärkte fokussieren. Das gelte vor allem für die wachsenden Bereiche Sensorik und Beleuchtung. Deshalb könne auch kein einzelner Konzern alle EEL-Anwendungen abdecken und den Markt alleine bedienen.

Eine umfassende Marktanalyse ist im Bericht »EEL market and technology trends« von Yole Développement enthalten.