ICP Deutschland Industrie-PC mit 3 HDMI Ausgängen für Digital Signage Anwendungen

Das Aushängeschild von ICPs Industrie-PC sind drei HDMI-Ausgänge.
Das Aushängeschild von ICPs Industrie-PC sind drei HDMI-Ausgänge.

Immer hochauflösendere Bilddarstellungen werden von Seiten professioneller Anwendunger nachgefragt. Nun hat der Distributor ICP Deutschland einen kompakten und lüfterlosen Panel-PC für Werbe- und Informationssysteme angekündigt, der an drei Ausgängen hochauflösende Monitore unterstützt.

Der Distributor Industrial Computer Products (ICP) Deutschland bietet mit dem IDS-300-BW einen Industrie-PC mit 3 HDMI-Schnittstellen an. Zwei davon unterstützen UHD-Auflösung (bis 3840 x 2160), die dritte Schnittstelle ist für Monitore mit Auflösungen bis zu WQXGA (3440 x 1600) ausgelegt. Gekühlt wird der 39 mm flache Panel-PC mit 241 x 160 mm² Grundfläche passiv durch einen Kühlkörper auf der Oberseite des Aluminiumgehäuses. Laut Hersteller ist der Einsatz bei Umgebungstemperaturen von  -20 bis etwa +60 °C möglich. Die Vibrationsbeständigkeit ist gemäß der amerikanischen Norm für technische Militärausrüstung MIL-STD-810 F zertifiziert.

Speicher- und Rechenleistung liefern ein SO-DIMM Arbeitsspeicher-Modul (4GB DDR3L) und ein Intel Celeron N3-160-Prozessor. Als interne Schnittstellen zur Systemerweiterung sind zwei PCIe Mini Slots und ein 2,5" SATA 6Gb/s HDD/SSD Einbaurahmen vorhanden, an die beispielsweise ein WiFi-Modul oder zusätzlicher Speicher (bis 8 GB) angeschlossen werden können. Als externe Schnittstellen stehen neben den HDMI-Anschlüssen noch vier USB 3.0-, zwei RS-232 und zwei Gigabit-Ethernet-Anschlüsse zur Verfügung. Optional liefert ICP das gesamte System auch mit vorinstalliertem Windows Embedded aus.