Personalwechsel Hugo Rohner neuer CEO von Tridonic

Auf den Belgier Hedwig Maes folgt Hugo Rhoner als Geschäftsführer.
Auf den Belgier Hedwig Maes folgt Hugo Rhoner als Geschäftsführer.

Zum 1. Mai 2020 hat Hugo Rohner die Geschäftsführung von Tridonic übernommen.

Der gebürtige Schweizer wechselt von der Skidata Gruppe mit Sitz in Salzburg zu Tridonic nach Dornbirn. Er gilt als international erfahrener Manager in den Bereichen Digitalisierung und IoT (Internet of Things). Vor seiner Tätigkeit als Vorstandsvorsitzender bei Skidata war er in führenden Positionen bei internationalen Unternehmen in der Schweiz, in den USA und in Deutschland tätig.

Rohner verfügt über einen Master in Business Administration der Universität St. Gallen (HSG) sowie den CEMS Master (Community of European Management Schools and International Companies) in International Management. Er berichtet direkt an Alfred Felder, CEO der Zumtobel Gruppe. Zusammen mit CFO Thomas Erath und COO Alexander Jankovsky bildet er die Geschäftsführung von Tridonic.

Bei Tridonic werden LED-Stromversorgungen, Lichtsysteme und komplexe Licht-Managementsysteme entwickelt. Seit Jahren befindet sich dieser Teil der Zumtobel Gruppe im Umbruch und steht vor der Aufgabe, das Leuchtengeschäft weiterzuentwickeln, um datenbasierte Geschäftsmodelle anbieten zu können. Hugo Rohner folgt auf Hedwig Maes, der im September 2019 die Geschäftsführung übernahm, nachdem dessen Vorgänger Guido van Tartwijk das Unternehmen Ende 2018 auf eigenen Wunsch verließ.