LED-Treiber Für LC-Display-Hinterleuchtungen

Der unter dem Markennamen HTC Korea bekannte koreanische Halbleiter-Hersteller Taejin Technology bietet unter der Produktbezeichnung LM5171 einen neuen Baustein, der sich für die Ansteuerung von LED-Hinterleuchtungen von LC-Displays eignet.

Der Baustein kann mit Eingangsspannungen zwischen 2,7 und 30 V betrieben werden, der integrierte Leistungstransistor ist für Ströme bis 1,5 A ausgelegt. Der LM5171 lässt sich in Aufwärts-, Sperr- und Durchfluss-Wandlern verwenden, er kann aber auch als invertierender Wandler beschaltet oder in SEPIC-Schaltungen (Single Ended Primary Inductance Converter) verwendet werden.

Die Schaltung nutzt neben dem Wert der Ausgangsspannung zusätzlich den Strom durch den Verbraucher als Ist-Wert für die Regelung (Current Mode), damit ist eine wirksame Strombegrenzung von vornherein gegeben. Die Schaltfrequenz beträgt 280 kHz, dadurch fallen die Bauelemente für die externe Beschaltung relativ klein aus. Die Stromaufnahme im "Shut Down"-Modus beträgt 50 µA. Der LM5171 wird im SOP-8-Gehäuse ausgeliefert, er ist für Betriebstemperaturen zwischen 0 und 70 °C spezifiziert.