Abwärtswandler für dimmbare LEDs Flimmerfrei und bis zu 95 Prozent Wirkungsgrad

ILD8150/E von Infineon mit Hybrid-Dimmfunktion bis 0,5 Prozent.
ILD8150/E von Infineon mit Hybrid-Dimmfunktion bis 0,5 Prozent.

Mit einer Hybrid-Dimmtechnik lässt sich der LED-Strom flimmerfrei auf 0,5 Prozent abwärts regeln. Die Funktion hat Infineon in einen neuen Abwärtswandler-IC für Kleinspannungen integriert.

Der  ILD8150 von Infineon ist ein Abwärtswandler für Versorgungsspannungen von 8 V bis 80 V DC. Er empfiehlt sich für professionelle und allgemeine Beleuchtungen, die in der Nähe von sicheren Kleinspannungsgrenzen (bis 120 V Gleichspannung) arbeiten und liefert dafür eine hohe Sicherheitsmarge.

Ein PWM-Eingangssignal zwischen 250 Hz und 20 kHz steuert den LED-Strom im analogen Dimmausgangsmodus von 100 bis 12,5 Prozent. Im Hybrid-Dimmmodus von 12,5 bis 0,5 Prozent erfolgt das mit einer flimmerfreien Modulationsfrequenz von 3,4 kHz. Funktionen wie die digitale PWM-Dimmerkennung und die inegrierte Abschaltung bei niedriger Leistung lassen sich mit einem Mikrocontroller kombinieren.

Über einen High-Side-Schalter mit geringem Widerstand (290 mW) werden bis zu 1,5 A getrieben. Schaltungsentwürfe mit Wirkungsgraden von bis zu 95 Prozent sind mit dem IC möglich, so der Hersteller. Die Regelung des Ausgangsstrom ist auf 3 Prozent genau – genug für Flachpanele oder LEDs mit steuerbarem Weißton.

Für Anwendungen mit höherer Wärmeentwicklung ist eine Variante mit freiliegendem Pad ( ILD8150/E) verfügbar.

Technische Parameter

  • Eingangsspannung: 8 V bis 80 V (DC)
  • Ausgansstrom: 1,5 A
  • Regelgenauigkeit am Ausgang: 3 Prozent (typ)
  • Gehäuse: DSO-8
  • Merkmale: Hybrider Dimmmodus, Soft-Start-Funktion, Unterspannungssperre für Bootstrap-Spannung.