Referenz-Board Entwicklungshilfe für Glühlampen-Ersatz

Texas Instruments (TI) bringt gemeinsam mit dem Lemnis Lighting das TPS92010-Lampen-Referenz-Board heraus, mit dem die Entwicklung von LED-Lampen für den direkten Ersatz von Glühlampen unterstützt wird. Das holländische Unternehmen Lemnis Lighting hat sich auf die Entwicklung von LED-Beleuchtungen spezialisiert.

Das Referenz-Board dient dazu, für den neuen LED-Controller TPS90210 von TI eine Entwicklungsumgebung zu bieten. Mit dem IC lassen sich sogenannte quasi-resonante Sperrwandler implementieren, die als LED-Treiber mit Wechselspannungseingang Wirkungsgrade bis zu 87 % erreichen. Der Baustein bietet zusätzliche Funktionen wie Überspannungsschutz, Abschalten bei Leitungsunterbrechung und übermäßiger Wärmeentwicklung.
 
Das Referenz-Board bietet einen Schnittstelle zu Wanddimmern auf TRIAC-Basis, die selbst bei starkem Dimmen noch eine Wirkungsgrad von 60 Prozent erreicht. Dazu wurde auf der Platine ein isolierter Treiberbaustein implementiert, mit dem sich beim Design die EMV-Vorgaben besser erreichen lassen und der auch eine Sicherheitszertifizierung erleichtert.