Wir haben die Experten befragt: „Werden sich OLED-Displays innerhalb der nächsten fünf Jahre im Industriebereich durchsetzen?“

Prof. Dr. Karlheinz Blankenbach, Vorsitzender des Deutschen Flachdisplay-Forums (DFF) e.V.:
»Chancen für farbige Grafik-OLEDs im Industriebereich sind definitiv vorhanden: praktische keine Blickwinkel-Abhängigkeit, kürzeste Schaltzeiten besonders bei niedrigen Temperaturen und tiefes Schwarz bei Innenraum-Anwendungen. Ferner sind flexible und transparente OLEDs leichter und performanter herzustellen als LCDs. Je nach Anwendung muss die Lebensdauer bei großen Leuchtdichten und hohen Temperaturen noch gesteigert werden.

Entscheidend für den Erfolg von OLEDs in industriellen Bereich sind jedoch auch die Verfügbarkeit (viele Größen und Auflösungen sowie lange Produktionszeiten) und last but not least der Preis. Dieser gordische Knoten könnte durch Standardisierung gelöst werden.«

Prof. Dr. Karlheinz Blankenbach, Vorsitzender des Deutschen Flachdisplay-Forums (DFF) e.V.:

»Chancen für farbige Grafik-OLEDs im Industriebereich sind definitiv vorhanden: praktisch keine Blickwinkel-Abhängigkeit, kürzeste Schaltzeiten besonders bei niedrigen Temperaturen und tiefes Schwarz bei Innenraum-Anwendungen. Ferner sind flexible und transparente OLED-Displays leichter und performanter als TFT-LCDs. Je nach Anwendung muss die Lebensdauer bei großen Leuchtdichten und hohen Temperaturen noch gesteigert werden. Entscheidend für den Erfolg von OLEDs im industriellen Bereich ist auch die Verfügbarkeit – es muss ein breites Angebot an verschiedenen Größen und Auflösungen sowie eine lange Produktverfügbarkeit gegeben sein – und last but not least der Preis. Dieser gordische Knoten könnte durch Standardisierung gelöst werden.«