Uni Hildesheim Informatikstudenten gesucht

An der Uni Hildesheim studieren etwa 800 IT-Studierende. Sie lernen zum Beispiel, wie man große Informationsmengen managt und höchst performante Algorithmen umsetzt.
An der Uni Hildesheim studieren etwa 800 IT-Studierende. Sie lernen zum Beispiel, wie man große Informationsmengen managt und höchst performante Algorithmen umsetzt.

Die Universität Hildesheim startet zum Wintersemester wieder mit Studiengängen für Informatikberufe. Im Vordergrund steht dabei das Verbinden von Theorie und Praxis. Bewerben könnt Ihr Euch noch bis 1.9. beziehungsweise 30.9.

Zum kommenden Wintersemester bietet die Uni Hildesheim wieder mehrere IT-Studiengänge an. Bewerbungsfrist für die Bachelorstudiengänge ist der 1.9., für die Masterstudiengänge der 30.9. Im Oktober starten dann die Vorlesungen. Auch ein Lehramtsstudium ist möglich. Folgende Studienangebote stehen für Euch zur Wahl:

  • Angewandte Informatik
  • Informationsmanagement und Informationstechnologie
  • Wirtschaftsinformatik
  • Lehramtsstudium mit der Fachkombination Mathematik/Informatik

Alle Studiengänge sind sowohl als Bachelor- als auch als Masterstudiengänge im Angebot. Die Bachelorstudiengänge gibt es auch in Zusammenarbeit mit verschiedenen Firmen als duale Studiengänge. Hier geht‘s zur Bewerbung.

Angewandte Informatik

Hier lernt Ihr, große Informationsmengen zu managen, höchst performante Algorithmen umzusetzen und Software wartungsfreundlich zu gestalten. Als Absolventen beherrscht Ihr moderne Technologien der Softwareentwicklung und seid Spezialisten auf dem Gebiet. Wenn Ihr technische Aspekte von Softwareprodukten im Detail verstehen und gestalten möchtet, liegt Ihr mit dem Studiengang richtig.

Informationsmanagement und Informationstechnologie

Das Auffinden relevanter Informationen stellt heute eine Kernherausforderung in vielen Berufen dar. Ihr werdet auf die Herausforderung optimal vorbereitet, indem der Studiengang Inhalte der Informatik und der Informationswissenschaft verknüpft. Darüber hinaus lässt die Uni Euch viele Freiräume, um aus einem breiten Studienangebot auf die eigenen Interessen zugeschnittene Studienprogramme zusammenzustellen.

Wirtschaftsinformatik

Die Wirtschaftsinformatik betont die Anwendungsperspektive von Informationssystemen. Ihr lernt Unternehmensprozesse mit IT kontinuierlich zu verbessern beziehungsweise gänzlich neue digitale Geschäftsmodelle zu entwickeln. Ihr versteht sowohl die Möglichkeiten der IT als auch die Bedarfe in der Wirtschaft, um betriebliche Anwendungssysteme erfolgreich auszuwählen, anzupassen, zu betreiben und neu entwickeln zu können.

Lehramtsstudium mit der Fachkombination Mathematik/Informatik (Polyvalenter 2 Fächer-Bachelor)

Die Universität Hildesheim bildet Lehrerinnen und Lehrer für Grund-, Haupt- und Realschulen aus, zum Beispiel in der Fächerkombination Mathematik und Informatik. Neben Programmieren und Datenbanken gehören auch Algorithmen und Datenstrukturen, Medieninformatik und Systemadministration zum Informatikstudium. Schwerpunkte sind Maschinelles Lernen, Softwareentwicklung, Robotik oder Wirtschaftsinformatik.

Ihr kombiniert die Theorie mit der Praxis und seid schon im ersten Studienjahr an Partnerschulen. Weitere fachdidaktische Praxisphasen folgen im Verlauf des Studiums. Im Fach Mathematik gehören zum Beispiel Lehrveranstaltungen wie Lineare Algebra, Algorithmen und Modellierung, Einführung in die Didaktik und Geometrie zum Lehramtsstudium. Als künftige Lehrerinnen und Lehrer vermittelt Ihr Kindern eine informatische Grundkompetenz und begleitet sie dabei, algorithmische Denkweisen zu verstehen und kritisch damit umzugehen.

Duales Studium

Die IT-Bachelorstudienprogramme Informationsmanagement und Informationstechnologie, Angewandte Informatik und Wirtschaftsinformatik sind auch als duale Studiengänge in Kooperation mit Unternehmen im Angebot. Ihr erhaltet eine vergütete praktische Ausbildung bei einem Unternehmen und studiert an der Uni Hildesheim in vollem Umfang den gewählten IT-Studiengang. Abschluss ist jeweils der Bachelor of Science.