Smartes Bewässerungssystem Grün sind alle unsere Pflanzen

volo
Ohne das smarte Bewässerungssystem, würden die Pflanzen im neo-Büro alt aussehen.

In unserem Büro ist es wie im Urwald: Dort wachsen Bananenstauden, Bäume, Büsche; eben alles was das Herz des Hobby-Gärtners höher schlagen lässt. Bei so viel Grünzeug fällt auch einige Arbeit an. Darum testen wir ein smartes Bewässerungssystem für Büros - den Volo3000.

Pflanzen im Büro sehen vielleicht ganz hübsch aus, doch sie machen auch viel Arbeit: lange Ranken versperren Schränke und Fenster, ein Meer aus braunen Blättern fliegt herum und dann auch noch das ständige Gießen. Normales Wasser? Natürlich brauchen die Mimosen spezielles Düngemittel. Vier Wochen Weltreise? Nicht gerade Pflanzen gerecht. Doch nicht mit uns! Um den lästigen Aufgaben zu entkommen, hat das neo-Büro ein smartes Bewässerungssystem getestet – den Volo3000.

Der Volo3000 arbeitet vollkommen autonom und ist zudem sprachgesteuert. Befehle können zusätzlich per Computer oder Smartphone eingegeben werden. Angetrieben wird das Bewässerungssystem mit biologischem Treibstoff, doch sobald das System installiert ist, versorgt er sich auch selbst.

Betrieb und Sicherheit

Eine große Schwachstelle des Volo3000 ist die Sicherheit: Viren können sich ohne Probleme in ihn einnisten und ausbreiten. Ist das System einmal kompromittiert, kann es leicht zum Totalausfall kommen: Lange Ausfallzeiten und notdürftige Pflege der Pflanzen sind dann nicht zu verhindern. In solchen Fällen heflen meist einige Tage Ruhe, damit das System abkühlen und neu starten kann.

Das Bewässerungssystem ist mit zahlreichen Sensoren ausgestattet, die eine gewissenhafte Pflege der Pflanzen garantieren. Arbeitet es zuverlässig, werden Blumentöpfe regelmäßig gegossen, gedüngt und welke Blätter werden automatisch eingesammelt und entsorgt. Kommt es tatsächlich zu Stillstandzeiten, kann die Pflege nach dem Neustart ohne Probleme wieder aufgenommen werden. Auch die Pflanzen erholen sich wieder.

Vor- und Nachteile

  • + Autonome Pflanzenpflege
  • + Sprachgesteuert, Befehle über PC und Smartphone möglich
  • + Autarkes System
  • + Sensoren arbeiten zuverlässig
  • - Lange Ausfallzeiten
  • - Sicherheit nicht garantiert