Weltweit Messdaten twittern

Der weltweite Zugriff auf Temperatur- und andere Umgebungsklima-Messdaten ist nun mit einer speziellen Hard-/Software-Konfiguration via Twitter möglich.

Meist ist der Wunsch, Messdaten immer und überall zur Verfügung zu stellen, mit einem nicht unwesentlichen Aufwand von Installationen und einer großen Menge Hardware und Infrastruktur verbunden.

Mit den Thermographen ab Firmware Version 1.58 des Anbieters Wiesemann & Theis kann man jedoch Temperatur-Messdaten mit wenig Aufwand ins Internet stellen und per Client diese Daten über den Microblogging-Dienst Twitter von überall abrufen. Sogar Alarme lassen sich über diesen Kommunikationsweg versenden.

Ob dabei diese Daten veröffentlicht oder per Log-In geschützt werden sollen, bleibt dem Benutzer überlassen.

Ein Produktbeispiel ist der Web-Thermograph NTC PoE 57614, welcher Temperaturen zwischen -45 und 75 Grad C misst, speichert und darstellt. Das Gerät ist zu einem Listenpreis von 248 Euro erhältlich. Weitere Geräte aus der Web-IO-Klima-Reihe dieses Herstellers liefern auch Luftfeuchte- und Luftdruckwerte.

Anwender, die bereits ein aktuelles Gerät haben, können direkt nach einem Update der Firmware die neue Twitter-Funktion nutzen.

Wer das Prinzip erst testen möchte: Der Anbieter stellt Web-Thermographen auch kostenlos leihweise für 30 Tage zur Verfügung.