Spektrumanalysator Von 2 Hz bis 85 GHz in einem Sweep

Der R&S FSW85 deckt den Frequenzbereich von 2 Hz bis 85 GHz in einem Sweep ab.
Der R&S FSW85 deckt den Frequenzbereich von 2 Hz bis 85 GHz in einem Sweep ab.

Rohde & Schwarz erweitert seine Serie von High-End-Signal- und Spektrumanalysatoren um eine Variante, die sich für Automotive- genauso wie Mobilfunk-Anwendungen eignet. Basisband und HF können damit mit einem einzigen Analysator untersucht werden.

Das neue Modell des High-End-Signal- und Spektrumanalysators R&S FSW85 von Rohde & Schwarz deckt als einziges Gerät am Markt den Frequenzbereich von 2 Hz bis 85 GHz in einem Sweep ab. Anwender können damit Basisband und HF mit einem Analysator untersuchen, ohne dafür einen externen harmonischen Mischer zu benötigen. Eine interne Vorselektion unterdrückt den Spiegel und andere Nebenempfänge, wie sie üblicherweise bei der Harmonischenmischung auftreten.

Der R&S FSW85 lässt sich optional mit einer internen Analysebandbreite von 500 MHz ausrüsten. Damit bietet er Entwicklern von Radarkomponenten insbesondere für Automotive- aber auch Aerospace & Defense-Anwendungen eine Vielzahl von Analysemöglichkeiten. In Kombination mit der Option R&S FSW-B2000 und einem R&S RTO Oszilloskop ist eine Analysebandbreite von bis zu 2 GHz möglich. So können Entwickler breitbandige Signale für die nächste Mobilfunkgeneration 5G oder komplexe Pulsparameter und Chirp-Signale für Radarsysteme analysieren.

Der R&S FSW85 ist über seinen Touchscreen einfach zu bedienen. Auf dem 31cm großen Bildschirm sind verschiedene Messungen gleichzeitig in eigenen Fenstern darstellbar.