Elektronik-Zeitreise Videorecorder als echter Preis-Schlager

Videorecorder Modell LDL-1000 zur Aufzeichnung und Wiedergabe von Bild und Ton über den Fernsehapparat bzw. über Kamera und Mikrofon (Philips)
Videorecorder Modell LDL-1000 zur Aufzeichnung und Wiedergabe von Bild und Ton über den Fernsehapparat bzw. über Kamera und Mikrofon (Philips)

Lange vor Streaming-Diensten wie Netflix und Amazon Prime mussten sich die Zuschauer nach den festen Sendezeiten der Programme richten. Die Erlösung kam erst durch Videorecorder wie den LDL-1000 von Philips aus dem Jahr 1969.

Als Schlager vom Preis und von der Technik her kann man den erstmals auf der Hannover-Messe vorgestellten Videoredorder der Firma Philips bezeichnen, für den, wie eine umfassende Marktanalyse ergab, ein reger Bedarf vorhanden ist. Das Gerät eignet sich zur Aufzeichnung und Wiedergabe von Bild und Ton über den Fernsehapparat (mittels Adapter) sowie zur direkten Bildspeicherung mit einer Kamera (z.B. mit der Mini-Kompakt-Kamera LDH 0050 von Philips). Zur gleichzeitigen Tonaufzeichnung ist ein Mikrofoneingang vorhanden. Während das Modell LDL 1002 als Heimgerät (mit Holzverkleidung) gedacht ist, dient der Typ LDL 1000 im Kunststoffgehäuse professionellen und industriellen Anwendungen. Das für die REcorder erforderliche Video-Magnetband ist mit Chromdioxid beschichtet und 12,7 mm breit; beim 450-m-Band beträgt die Spieldauer 45 min.

Elektronik-Zeitreise
Elektronik-ZeitreiseDie Elektronik wird 65 Jahre – der perfekte Moment, um eine kleine Elektronik-Zeitreise zu beginnen: Wir haben in unserem Archiv geschmökert und bahnbrechende Neuigkeiten der vergangenen 65 Jahre entdeckt. Erleben Sie in unserer Elektronik-Zeitreise revolutionäre Neuigkeiten der vergangenen Jahrzehnte – gerne mit einem Schmunzeln.