Bauelemente-Qualitätssicherung Testsysteme passgenau skalieren

Das Testsystem V93000A ist ein auf Kostenoptimierung ausgelegter Digital- und Mixed-Signal-Tester, der im Preisbereich ab 300000 Dollar angesiedelt ist und mit einer beachtenswerten High-speed-Tester-per-Pin-Architektur aufwarten kann.
Das Testsystem V93000A ist ein auf Kostenoptimierung ausgelegter Digital- und Mixed-Signal-Tester, der mit einer beachtenswerten High-speed-Tester-per-Pin-Architektur aufwarten kann.

Verigy, ein Test- und Prüftechnik-Unternehmen, das früher aus Hewlett-Packard bzw. Agilent Technologies hervorging und das vor einem halben Jahr von der Advantest Group übernommen wurde, hat sein Tester-Portfolio um ein Kompakt-System erweitert. Zusammen mit den anderen Testern dieser Reihe bildet sich damit eine Familie von individuell skalierbaren Testsystemen.

Um in der ohnehin von Preisdruck gekennzeichneten Bauelemente-Industrie nun eine möglichst individuell anpassbare Tester-Plattform anzubieten, hat Verigy nun die Smart-Scale-Reihe V93000 um das Modell V93000A ergänzt, so dass mit den Testern V93000C bzw –S bzw. –L insgesamt vier Kategorien von Testsystemen verfügbar sind.

Das technisch interessante am gesamten Architekturkonzept ist die Philosophie, hinter jedem Test-Pin eine eigene intelligente Controller-Elektronik zu haben, die zusammen mit ebenfalls individueller Peripherie-Elektronik sozusagen ein eigenes Testsystem darstellt. Kern dieses „Tester-per-Pin“-Konzepts ist ein bei Verigy eigens entwickelter, hochintegrierter Asic-Baustein, der dieses Arbeitspensum erledigt.

Auf diese Weise ist die Pin-Ansteuerung insgesamt deutlich flexibler als bei früheren Konzepten, da jeder Prüflings-Pin mit seh individuellen Signalen angesteuert werden kann, sogar mit völlig eigenem Takt. Besagter Asic-Controller steuert nicht nur das Timing oder die Pegel, er hat auch Speicherbereiche hinter sich, so dass man dem Prüfing eigenes Memory zu Testzwecken zur Verfügung stellen kann, in das hineingeschrieben wird. Die gesamte Drive/Sense-Elektronik ist in diesem „Tester per Pin“ vorhanden. Letztlich ist es sogar möglich, dem Prüflings-Baustein die von ihm ausgegebenen Signale „verändert“ oder „verfälscht“ zurückzuspielen.

Neben den erwähnten V93000-Smart-Scale-Testern bringt Verigy auch drei neue digitale Kanalkarten auf den Markt: die neue „Pin Scale 1600“-Digitalkarte und die „Pin Scale 1600-ME“-Card (Memory Emulation).

Hinzu kommt die Pin Scale 9G-Karte, die At-Speed-Tests erlaubt, und zwar bis hinauf zu Daten-Übertragungsraten von 8 Gbit/s. Diese Karte unterstützt bidirektionale Übertragungen auf allen Pins sowie massebezogene und differentielle Betriebsarten. Außerdem eignet sich die Karte sowohl für Pattern- wie auch für Pattern-lose Tests, um die große Mehrheit von Testanforderungen zu adressieren.